Religion lehren & lernen

Dr. Wolfgang Michalke-Leicht | Religionspädagoge

Meditationsprojekt

 

Gegenwärtig sein


Ein in der Meditation erfahrener Mann wurde einmal gefragt, warum er trotz seiner vielen Beschäftigungen so gesammelt sein könne.

Dieser sagte:
wenn ich stehe, dann stehe ich,
wenn ich gehe, dann gehe ich,
wenn ich sitze, dann sitze ich,
wenn ich esse, dann esse ich und
wenn ich spreche, dann spreche ich.

 

Da fielen ihm die Fragesteller ins Wort und sagten: das tun wir auch, aber was machst du noch darüber hinaus? Er sagte wiederum:
wenn ich stehe, dann stehe ich,
wenn ich gehe, dann gehe ich,
wenn ich sitze, dann sitze ich,
wenn ich esse, dann esse ich und
wenn ich spreche, dann spreche ich.

 

Wieder sagten die Leute: das tun wir doch auch. Er aber sagte: Nein,
wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon,
wenn ihr steht, dann lauft ihr schon und  
wenn ihr lauft, dann seid ihr schon am Ziel.
 

 

Im Rahmen von Projekttagen biete ich für Schülerinnen und Schüler regelmäßig ein Meditationsprojekt an. Im Mittelpunkt dieses Projektes steht die Erfahrung und Einübung von elementaren Körperwahrnehmungen: sitzen, stehen, gehen, schweigen, liegen, tönen ... die Schule der Achtsamkeit ist ein niederschwelliger Weg in die Meditation.

 

Dateien zum Download

AB-1 Elemente der Meditation AB-3 Präsenz AB-5 Eindrücke-2001
AB-2 Nada te turbe AB-4 Ausschreibung AB-6 Eindrücke-2009

 

 

Sozialpraktikum

 

 

„Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Menschen zu wecken" sowie die Entwicklung zur Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung ist schon immer eine wichtige pädagogische Aufgabe. Soziales Engagement ist daher auch ausdrücklich ein Ziel des Bildungsplans 2004.

Die Schülerinnen und Schüler sollen ihre soziale Kompetenz erweitern und vertiefen. Das Goethe-Gymnasium Freiburg hat sich für die Durchführung eines Sozialpraktikums in der Klassenstufe 9 im Rahmen Profiltage der Schule entschieden. Damit soll deutlich werden, dass das Praktikum wesentlicher Bestandteil der schulischen Bildung ist. Die Leitfächer für das Praktikum sind ev. und kath. Religion sowie Ethik.

 

Dateien zum Download

  • Info-Brief an Schülerinnen und Schüler  >>>
  • Folien mit allgemeinen Informationen  >>>
  • Adressenliste von Praktikumsstellen  >>>
  • Begleitschreiben an die soziale Einrichtung  >>>
  • Vereinbarung mit der sozialen Einrichtung  >>>

 

 

 

 

Münsterprojekt

 


Im Schulcurriculum des Goethe-Gymnasiums Freiburg ist ein Projekt zum Freiburg Münster vorgesehen. Dieses wird in der Regel in der Jahrgangsstufe 7 durchgeführt.

Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei nicht nur das Kirchengebäude und dessen Bedeutung kennen. Sie erwerben auch die Kompetenz, vielfältige Aspekte des christlichen Glaubens in der Weise zu identifizieren, wie sie im Freiburger Münster Gestalt angenommen haben.

 

Zu diesem (auch kirchenraumpädagogischen) Projekt stehen die folgenden 14 Arbeitsblätter zur Verfügung:

 

Dateien zum Download

AB-01  Alexanders-Hoffart AB-06  Spargelbündelpfeiler AB-11  Fenstermaßwerke
AB-02  Alle-Mittelschiff AB-07  Netzgewölbe-Chor AB-12  Fürst-der-Welt
AB-03  Figurenperspektive AB-08  Wolfsschule AB-13  Patronin
AB-04  Kreuz-Grundriss AB-09  Zunftwappen AB-14  Sieben-Wissenschaften
AB-05  Kreuzrippengewölbe AB-10  Tympanon